Neuberin-Trio

Artashes Stamboltsyan / Violine, Sarah Stamboltsyan / Klavier, Peter Manz / Violoncello

14.03.

2019

Donnerstag | 19:30 Uhr
Glauchau Stadttheater

Konzertende:
gegen 21:00 Uhr

Eintrittskarten:
Stadttheater Glauchau
03763 2421
Tourist-Information Glauchau
03763 2555

 

Neuberin-Trio der Vogtland Philharmonie

 

Artashes Stamboltsyan / Violine

Sarah Stamboltsyan / Klavier

Peter Manz / Violoncello

 

Das Neuberin-Triowurde 2006 gegründet. Als Namenspatronin wählten die Musiker Friederike Caroline Neuber. Sie gilt Reformatorin des deutschen Theaters und wurde in Reichenbach, wo auch das Trio ansässig ist.
In ihren musikalischen Darbietungen fesselt das Trio durch hohe Spielkultur und Virtuosität verbunden mit dem tiefen musikalischen Empfinden der gespielten Kammermusik. Dabei wird die Virtuosität niemals alsSelbstzweck, sondern als Mittel verstanden. Die drei Musiker sagen von sich selbst: „Wir genießen es, miteinander zu musizieren und hoffen, dass die Freude, die wir dabei empfinden, auch unser Publikum erreicht“. Konzertwege führen die drei Musiker in die verschiedenen Städte Deutschlands und ins Ausland.

Artashes Stamboltsyan ist Konzertmeister der 2. Violinen bei der Vogtland Philharmonie. Der gebürtige Armenier studierte Violine und Orchesterdirigieren an der Staatlichen Musikhochschule Komitasin Yerevan sowie Chordirigieren an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover (Konzertexamen und Solisten-Diplom). Noch während des Studiums gewann er den 2. Preis beim Armenischen Nationalwettbewerb.
Seit 2011 leitet er den thüringischen Kammerchor Zeulenroda, seit 2015 das Junge Sinfonieorchesterder Musikschule Vogtland. Solistische und kammermusikalische Tätigkeiten u. a. mit dem Calliope Duo, dem Quartett 21oder dem Neuberin-Triovervollständigen seine vielseitige künstlerische Laufbahn. Mit dem Calliope Duo gastiert er regelmäßig auf renommierten Festivals, w. z. B. beim Internationalen Kammermusikfestivalin Böblingen, den Havelländischen Musikfestspielen, dem Festivals Piu Pianoin Italien oder dem Sant Pere de Rodesin Spanien.

Sarah Stamboltsyan studierte Klavier, Kammermusik und Liedbegleitung an der Staatlichen Musikhochschule Komitasin Yerevan (Armenien) sowie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover (Künstlerisches Diplom mit Auszeichnung) und absolvierte eine Ausbildung im Fach Kirchenmusik an der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden.
Es folgten die Teilnahme an mehreren Klavierkursen Bach-Interpretationsowie Konzerte in Chicago und eine CD-Aufnahme von Bachs Cembalokonzerte D-Dur mit der Vogtland Philharmonie. Von 2001 bis 2005 trat sie regelmäßig als Solistin in der Bach-Nacht von Acht bis Mitternachtin Greiz auf und war 2012 Solistin der Hambacher Schlosskonzerte. Sie ist Mitglied des Neuberin-Trios, beim Trio Frauenrauschund gründete 2004 mit ihrem Mann Artashes das Calliope Duo, mit dem sie mehrere internationale Bühnen eroberte und zwei CDs aufnahm.2010 rief siedie Calliope Kammermusikreiheins Leben, derer Ziel die Förderung talentierter junger Musiker und zeitgenössischer Musik ist.

Peter Manz wurde in Regensburg geboren und erhielt seinen ersten Cellounterricht mit sieben Jahren. Er studierte Violoncello in München, Freiburg und Frankfurt/M. und ergänzte seine Ausbildung mit zahlreichen Meisterkursen. Bevor er im Jahr 2000 zur Vogtland Philharmoniekam und hier die Stelle des Solocellisten ausübt, sammelte er Erfahrungen in einigen deutschen Kulturorchestern und war u. a. zwei Jahre am Staatstheater Darmstadtengagiert. Auftritte mit den Scorpions, Mikis Theodorakisoder der Independent-Band The Notwistsowie ein zweijähriges Jazz-Studium in München zeigen seine künstlerische Vielseitigkeit. Er ist Mitglied im Joplin-Quartett, im Quartett 21und im Neuberin-Trio. Konzertreisen führten ihn u. a nach Japan, Finnland, USA und Russland.  

« Übersicht Konzertreihe Glauchau

© 2001 - 2019 Vogtland Philharmonie ® Greiz/Reichenbach
Design/Code/SEO by ar-internet.de