21.10.

2016

Freitag | 19.30 Uhr
Greiz
Vogtlandhalle

Konzertende:
gegen 22:00 Uhr

Konzerteinführung:
45 Min. vor Beginn

Eintrittskarten:
Vogtlandhalle Greiz
Tel.: 0 36 61-6 28 80

Adiel Shmit / Violoncello

Adiel Shmit / Violoncello
GMD Stefan Fraas / Dirigent 

 

Joseph Haydn
Cellokonzert Nr. 1 C-Dur
Hob. VIIb:1

Alban Förster
Ouvertüre zu „Die Mädchen von Schilda“

Mark Kopytman
„Kaddish“

Modest Mussorgski
Bilder einer Ausstellung
(Orchesterfassung nach Maurice Ravel)
 Foto: Shira Ben-Yehoshua

>>> Weiterführende Informationen

 

2. Sinfoniekonzert der Vogtland Philharmonie
Ein Konzert voller Höhepunkte

Ein ungemein interessantes Programm erwartet das Publikum zum 2. Sinfoniekonzert der Vogtland Philharmonie am Mittwoch, 19. Oktober, im Neuberinhaus Reichenbach bzw. am Freitag, 21. Oktober, in der Vogtlandhalle Greiz um jeweils 19.30 Uhr.
Großes Interesse wird dem Auftritt des Gastvirtuosen Adiel Shmit entgegengebracht, einem der besten Cellisten Israels, der sich über seine Verpflichtungen als Konzertsolist und Dirigent hinaus sehr engagiert und verdienstvoll der musikalischen Kinder- und Jugendbildung in Ma'alot-Tarshiha, eine der Partnerstädte Reichenbachs, widmet. Er wird im Abendprogramm in gleich zwei Soloparts zu erleben sein: dem 1. Cellokonzert Joseph Haydns, dessen autographische Belege erst 1961 aufgefunden werden konnten, und der Cello-Version „Kaddish“, einer zu Herzen gehenden konzertanten Vertonung des wichtigsten Gebetes des Judentums.
Darüberhinaus dürfen sich Besucher auf Modest Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ in der glänzenden Orchesterfassung von Maurice Ravel freuen, eine der herausragenden Kompositionen der Programmmusik. Ein weiteres Highlight des Abends wird die Aufführung der Ouvertüre zur Komischen Oper „Die Mädchen von Schilda“ sein, mit der die Vogtland Philharmonie anlässlich seines 100. Todestages das Vermächtnis des  bedeutendsten Komponisten, den die Stadt Reichenbach hervorgebracht hat, ehrt – Alban Förster. Das Konzert steht unter der Leitung von GMD Stefan Fraas. Die Konzerteinführungen mit Dr. Wolfgang Horlbeck finden wieder um 18.45 Uhr im jeweiligen Haus statt und die Konzertbusse fahren unverändert.

 

Adiel Shmit

studierte am Oberlin Conservatory of Music in Ohiom, der Juilliard School in New York und sieht seiner akademischen Graduierung an der Stony Brook University in New York entgegen. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und gehört mit über 100 Verpflichtungen pro Jahr zu den gefragtesten Cellisten Israels.
Mit seinem facettenreichen Repertoire von Barock über Klassik und Romantik bis zu moderner Popmusik präsentiert er sich als Solist, Kammer- oder Orchestermusiker. Sein großer Fundus an Instrumenten reicht von altertümlichen Holzcelli bis zum neuzeitlichen Elektrocello.
Als Verfechter zeitgenössischer Musik brachte er vielfältige, teils eigens für ihn komponierte Stücke zur Uraufführung.
Mit Choreografin und Tänzerin Ido Tadmor sowie Schlagzeuger Chen Zimbalista veranstaltet er gemeinsame Konzerte für Kinder in ganz Israel.
Er ist gefragter Gast beim Tel-Aviv Soloists Ensemble, Direktor des Youval Center for Music and Youth Orchestras und künstlerischer Leiter für musikalische Kinder- und Jugendbildung in Ma'alot-Tarshiha – eine der Partnerstädte Reichenbachs.

 

« Übersicht Sinfoniekonzerte

© 2001 - 2017 Vogtland Philharmonie ® Greiz/Reichenbach
Design/Code/SEO by ar-internet.de