archos quartet
 

v. l.: Radenko Kostadinov (Viola), Mikolaj Pokora (2. Violine), Francesca Fiore (Violoncello), Filip Jeska (1. Violine)

29.11.

2017

Donnerstag | 19:30 Uhr
Werdau
Rathaussaal

Konzertende:
gegen 21:00 Uhr

Eintrittskarten:

Stadtverwaltung
03761 594262

Tourist- und  Bürgerinfo
03761 594212

 

archos quartet der Vogtland Philharmonie

 

Filip Jeska / 1. Violine

Mikolaj Pokora / 2. Violine

Radenko Kostadinov / Viola

Francesca Fiore / Violoncello

 

Das “archos quartet” ist ein junges Streichquartett, gegründet im November 2009 an der Musikhochschule Lübeck. Das Archos Quartet sammelte Anregungen in unterschiedlichen Meisterkursen und Masterclasses bei Mitgliedern des Alban Berg Quartett, Belcea Quartett, Chilingirian Quartett, Cuarteto Casals, Endellion Quartett, Hagen Quartett, Henschel Quartett, Kuss Quartett, Melos Quartett, Sirius Streichquartett, Škampa Quartett und Kwartet Wieniawski sowie beim vielen bedeutenden Musikern und Professoren wie Schmuel Ashkenasi, Christiane Edinger, Eberhard Feltz, Ralf Gothoni, Carlos Johnson, Matthew Jones, Carole Presland, Wolfgang Redik, Paul Roczek, Thomas Riebl, Andre Roy, Naomi Seiler, Milan Škampa, Barry Snyder, Alasdair Tait, Ulf Tischbirek.

In zahlreichen Konzerten gastiertet die vier Instrumentalisten bereits in der Barbican Hall, Berliner Ensemble, während des Hugo Wolf Symposium Stuttgart und des Oberstdorfer Musiksommers sowie beim Lake District Summer Music International Festivals. Das Quartett wurde auch durch das SWR-Radio übertragen.

Das Ensemble hat zusammen mit dem Chilingirian Quartett, dem Bratschist Stefan Fehlandt, den Pianistinen Misako Osada und Joanne Camilleri musiziert und mit vielen lebenden Komponisten wie Dmitri Terzakis, Daniel Schnyder, Marina Khorkova und Jonathan Bell zusammengearbeitet.

Nach seiner Teilnahme am Chilingirian Quartet Summer School am West Dean College wurde dem Archos Quartet die Quartet Residency in 2011 zuerkannt. Das Quartett ist Preisträger des Val Tidone International Chamber Music Competition 'Tina Orsi Anguissola Scotti' in Italien 2012 und wurde durch Stipendien verschiedener Stiftungen (DAAD, Péter Horváth-Stiftung, Rotary Club, Yehudi Menuhin Live Music Now und das DOMS-Stiftung Basel) gefördert.

Nach dem Studium bei Mitgliedern des Vogler Quartetts und Heime Müller (Artemis Quartett) seit April 2011 hat das Quartet an der Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart den Masterstudiengang Kammermusik Streichquartett mit Gerhard Schulz (Alban Berg Quartet), Stefan Fehlandt (Vogler Quartet) und Peter Buck (Melos Quartet) belegt. Kürzlich absolvierte es das Intesiv-Programm Guildhall Artists Fellowship 2013/14 in der Guildhall School of Music in London. In der Saison 2013/14 konzertierte das Quartett beim City of London Festival, beim Lake District Summer Music International Festival sowie beim Salzburg Chamber Music Festival. Seit dem Wintersemester 2015 studiert das Archos Quartet an der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy” Leipzig in der Meistersklasse bei Prof. Franck Reinecke.

 

© 2001 - 2017 Vogtland Philharmonie ® Greiz/Reichenbach
Design/Code/SEO by ar-internet.de